Kredit Landwirtschaft

Etwa 1/3 der gesamten Erdoberfläche werden landwirtschaftlich genutzt. Allein in Deutschland arbeiten 940 000 Arbeitskräfte in der Landwirtschaft. Damit stellen Landwirtinnen und Landwirte einen der wichtigsten Wirtschaftszweige dar und versorgen die Bürger mit Nahrung. Entscheidend ist auch, dass der Bauernhof finanziell stabil ist und der Betrieb über die wirtschaftlichen Mittel verfügt, um die Lasten tragen zu können. Ob Scheune, eigenes Wohnhaus oder Gerätschaften und Betriebsmittel – der richtige Kredit sollte in allen Fällen die Wirtschaftlichkeit sichern.
Vergleichen Sie auch hier die besten Kredite für Landwirte und erhalten einen Überblick über die besten Zinsen und Konditionen wie der Deutschen Postbank.

275 400 land­wirt­schaft­liche Betriebe laut Statistik

In Deutschland gibt es 275 400 land­wirt­schaft­lich genutzte Betriebe. Das verdeutlicht wie wichtig die Landwirtschaft in Deutschland ist. Mit mehr als 50 Prozent beherrscht die Getreidelandwirtschaft den den ökologischen Ackerbau. So werden in der BRD etwa 243 000 Hektar bestellt. Auf Öko-Weizen entfällt ein prozentualer Anteil in Höhe von 37 %, was 90 500 Hektar entspricht. Dahinter folgenden die Pflanzen zur Grünernte mit 49 500 Hektar.

Unsere Partner vergleichen

Tilgungsrechner

Ihre Eingaben:
Darlehensbetrag: 75.000,00 Euro
Sollzinssatz: 2,00 %
Jährlicher Effektivzins (PAngV): 2,02 %
Ratenhöhe: 312,50 Euro
Auszahlungsdatum: Ende Dezember 2018
Sollzinsbindung: 10 Jahre 0 Monate
Tilgung: 3,00 %
Ratenzahlung: monatlich
Während der Sollzinsbindung:
Summe der Ratenzahlungen: 37.500,00 Euro
enthaltene Zinsleistungen: 12.615,17 Euro
erbrachte Tilgungsleistungen: 24.884,83 Euro
darin enthaltene Sondertilgungen: 0,00 Euro
Restschuld: 50.115,17 Euro
Gesamtlaufzeit bei neuem Sollzinssatz nach der Sollzinsbindung von 5,00 % 20 Jahre 11 Monate

Statische Übersicht der Landwirtschaft

  • Öko-Betriebe 2016 19 900
    Arbeits­kräfte 2016 940 000
    Land­wirt­schaft­lich genutzte Fläche 2017 16,7 Mill. ha
    Schweine 2017 27,6 Mill.
    Rinder 2017 12,3 Mill.
    Eier 2016 12 Mrd.

www.statistikportal.de informiert

Land 2016 1)
Landwirtschaftliche Betriebe
insgesamt
darunter mit
ökologischem Landbau
Betriebe mit Viehhaltung
insgesamt
Landwirt-
schaftliche Arbeitskräfte
insgesamt 3)
Betriebe LF Betriebe LF Betriebe Viehbestand
Anzahl ha Anzahl ha Anzahl GV 2) Personen
in 1 000
Baden-Württemberg 40.589 1.415.980 3.446 131.861 23.547 1.002.741 148,4 A
Bayern 90.162 3.125.366 7.433 258.107 63.619 2.818.180 223,1 A
Berlin 52 1.845 6 288 31 1.001 0,2 A
Brandenburg 5.318 1.315.469 666 137.008 3.649 535.512 38,9 A
Bremen 145 8.052 21 1.423 116 8.566 0,4 A
Hamburg 625 14.637 31 1.188 171 7.302 3,2 A
Hessen 16.259 767.332 1.781 88.965 11.414 440.880 50,7 A
Mecklenburg-Vorpommern 4.903 1.347.590 814 126.211 3.066 537.856 23,9 A
Niedersachsen 37.793 2.598.164 1.286 83.516 28.186 3.170.580 130,3 A
Nordrhein-Westfalen 33.688 1.440.539 1.428 60.828 24.638 1.835.480 117,0 A
Rheinland-Pfalz 17.490 698.763 1.241 61.023 6.529 306.501 80,3 A
Saarland 1.213 77.755 152 11.578 880 42.566 3,4 A
Sachsen 6.483 903.514 501 41.454 4.702 462.920 32,4 A
Sachsen-Anhalt 4.349 1.174.525 387 58.430 2.384 424.301 25,3 B
Schleswig-Holstein 12.716 990.403 460 40.049 9.654 1.015.024 39,8 A
Thüringen 3.607 778.996 248 33.605 2.597 344.949 22,7 A
Deutschland   275.392 16.658.928 19.901 1.135.531 185.183 12.954.359 940,1 A

Wichtige Landwirtschaftsverbände in Deutschland

  • Deutscher Bauernverband e.V.
    aid – Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
    BDP – Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e.V.
    BFT – Bundesverband für Tiergesundheit
    Bioland
    BMR – Bundesverband der Maschinenringe
    Bund der Deutschen Landjugend
    Bundesverband Praktischer Tierärzte
    Demeter
    DBG – Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft
    DGE – Deutsche Gesellschaft für Ernährung
    DLG – Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V.
    Deutsche Reiterliche Vereinigung
    DBB – Deutscher Bauernbund e. V.
    DBV – Deutscher Bauernverband
    Deutscher Imkerbund
    DRV – Deutscher Raiffeisen Verband
    DVT – Deutscher Verband Tiernahrung
    Deutsches Maiskomitee
    Deutsches Weininstitut
    FAO – Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen
    IMA – Information Medien Agrar
    IVA – Industrieverband Agrar e.V.
    SÖL – Stiftung Ökologie & Landbau
    VDAJ – Verband Deutscher Agrarjournalisten
    VDL – Berufsverband Agrar, Ernährung, Umwelt
    VDLUFA – Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten
    Zentralverband Gartenbau
    Verband der Landwirtschaftskammern e.V.. Haus der Land- und Ernährungswirtschaft
    Bundesverband Deutscher Landwirte e.V. (VDL)

Wir stehen nicht in Kontakt mit den Landwirtschaftsverbänden, sondern listen nur die Verbände auf, damit Sie als Landwirtin / Landwirt einen besseren Überblick über die Verbände erhalten. Welche Kredite zur Finanzierung die Oyak Anker Bank zu bieten hat.

Tabelle 1: Entschädigungssätze für Ackerkulturen laut landwirtschaftskammer.de

  • Marktfrüchte Haupt-/Neben- Haupt- Stroh Bei einem Ertrag von … dt/ha beträgt der Wert des Aufwuchses … Cent/m²
    frucht frucht Ertragsstufe 1 Ertragsstufe 2 Ertragsstufe 3 Ertragsstufe 4 Ertragsstufe 5
    Verhältnis 1) Preise €/dt 2) dt/ha Cent/m² dt/ha Cent/m² dt/ha Cent/m² dt/ha Cent/m² dt/ha Cent/m²
    Brotweizen 1 0,8 16,40 7,20 65 14,4 75 16,6 85 18,8 95 21,1 105 23,3
    Futterweizen 1 0,8 16,30 7,20 65 14,3 75 16,5 85 18,8 95 21,0 105 23,2
    Roggen 1 0,9 15,30 7,20 55 12,0 65 14,2 75 16,3 85 18,5 95 20,7
    Triticale 1 0,9 15,30 7,20 55 12,0 65 14,2 75 16,3 85 18,5 95 20,7
    Gerste 1 0,7 15,00 6,00 60 11,5 70 13,4 80 15,4 90 17,3 100 19,2
    Braugerste 1 0,7 19,80 6,00 50 12,0 55 13,2 60 14,4 65 15,6 70 16,8
    Hafer 1 1,1 14,60 6,00 50 10,6 55 11,7 60 12,7 65 13,8 70 14,8
    Körnerraps 1 38,00 30 11,4 35 13,3 40 15,2 45 17,1 50 19,0
    Körnermais 3) 1 17,49 80 14,0 90 15,7 100 17,5 110 19,2 120 21,0
    Corn-Cob-Mix 3) 1 12,20 116 14,2 131 16,0 146 17,8 161 19,6 175 21,4
    Futtererbsen 1 20,40 35 7,1 40 8,2 45 9,2 50 10,2 60 12,2
    Zuckerrüben 3) 1 3,20 450 14,4 550 17,6 650 20,8 750 24,0 850 27,2
    Industriekartoffeln 0,9 4,40 350 13,9 425 16,8 500 19,8 575 22,8 650 25,7
    Speisek.Handel 0,8 12,20 300 29,3 375 36,6 450 43,9 525 51,2 600 58,6
    Speisek.ab Hof 5) 0,8 35,40 200 56,6 235 66,6 275 77,9 315 89,2 350 99,1
    1) Auf 10
Landwirtschaftliche Formen
  • Pflanzenbau
    Ackerbau
    Gartenbau
    Weinbau
    Bioenergie
    Tierproduktion
    Schweineproduktion
    Rinderproduktion
    Geflügelproduktion
    Schafproduktion
    Fischzucht
    Milchproduktion
    Zuckerrübenbau
    Kartoffelbau
    Rapsanbau
    Weitere Ackerfrüchte
    Obstanbau
    Beerenbau
    Rebbau
    Gemüsebau
    Pilzproduktion
    Waldwirtschaft
    Futterbaubetriebe
    Gartenbaubetriebe
    Gemischtbetriebe
    Kombinationsbetriebe
    Marktfruchtbetriebe
    Sonderkulturbetriebe
    Viehhaltungsbetriebe
    Veredelungsbetriebe
Landwirtschaftliche Renten bietet „Agrar-Bürgschaften“

Für Landwirte ist der der Blick auf die Konditionen der landwirtschaftlichen Rentenbank auch immer interessant. Zwar stehen wir nicht in Kontakt mit der Rentenbank, möchten jedoch das Modelle der eingeführten „Agrar-Bürgschaften“ vorstellen. In Kooperation mit den Bürgschaftsbanken steht einem Landwirt bis zu 150 000 Euro zur Auswahl. Eine weitere Option bildet das Modell „AgrarExpress-Bürgschaften“).

Zwei Bürgschafts-Modelle

Die Rentenbank bietet mittleren und kleineren Unternehmen im Bereich der „Land- und Forstwirtschaft, der Fischwirtschaft, der Ernährungswirtschaft, der erneuerbaren Energieproduktion, des landwirtschaftlichen Gartenbaus sowie für die ländliche Entwicklung“ eine Bürgschaftsübernahme an, die nicht an ein bestimmtes Förderprogramm gebunden ist. Die Darlehen können genutzt werden zur Liquiditätssicherung, zur Anschaffung von Betriebsmitteln und Investitionen. Welche Bank die besten Kredite bei 60 000 Euro Darlehen bietet.